Please enable JS

HISTORIE

img
EIN UNTERNEHMEN MIT GESCHICHTE:
JÖHLE GMBH 1962-2020
GRÜNDUNG JÖHLE KUNSTSTOFFTECHNIK
1962

Der Ursprung

Frau Elisabeth Jöhle und Herr Gerhard Jöhle gründen ihre eigene Firma als Personengesellschaft. Firmengelände war damals das Treppenhaus des großmütterlichen Wohnhauses mit einer Spritzgussmaschine der Firma Arburg. Die erste Maschine der Firma Jöhle ist gleichzeitig auch die Nummer 73 welche bei Arburg gebaut wurde.
1962

Die Wurzeln in der Imkerei

Firma Jöhle fertigt eigene Imkereiartikel aus Kunststoff und Einlegeteile. Das Produktportfolio umfasst Klemmen zur Wabenbefestigung, Käfige zur Isolation der Bienenkönigin, Fluglochschieber, Abstandsrollen und mehr.

1962-1980er

GmbH und Möbelindustrie

Martin Jöhle übernimmt die Firma seiner Eltern und gründet die Firma Jöhle GmbH. Es beginnt die Fertigung von Teilen für die Möbelindustrie. Die Firma ist mittlerweile auf das Industriegelände des Firmenpark H.A.U in Schramberg gezogen.

1986

Wachstum und neue Märkte

Das Geschäft in der Möbelindustrie wird ausgebaut. Es kommen neue Kunden hinzu und die Firma Jöhle beginnt die Eigenfertigung von Aderendhülsen. Martin Jöhle entwickelt ein eigenes System und den zugehörigen Prozess zur Großserienfertigung von Aderendhülsen.

1986-1992

ERP gestützte Produktion

Firma Jöhle führt ein PPS und ERP System ein.

1997

Erweiterung und Umzug in das neue Firmengebäude

Die Räumlichkeiten im Firmenpark H.A.U sind am Kapazitätslimit. Ein neues Gebäude wird im Industriegebiet Brambach errichtet und der Umzug aus den Räumlichkeiten der H.A.U durchgeführt. Mittlerweile sind 12 Spritzgussmaschinen im Einsatz.

1998

Automatisierung rückt in den Fokus

Um die gestiegenen Stückzahlen zu erfüllen, investiert Firma Jöhle in die ersten Maschinen der Firma Arburg mit einer Zuhaltung > 100 Tonnen und der erste Maschine mit Roboteranbindung zur automatisierten Entnahme und Stapelung.

2002

ISO 9001 Zertifizierung

Um die Exzellenz im Fertigungsprozess nachzuweisen, stellt sich die Firma Jöhle der ISO 9001 Zertifizierung. Ab dem 05.07.2004 ist die Jöhle GmbH zertifiziert.

2004

Erweiterung um Spritzgussmaschinen der Firma Engel

Die gestiegene Energiekosten und die Ambition nachhaltig zu produzieren zeigt sich in der Investition in 4 energiesparende Maschinen des Herstellers Engel. Auch die Automatisierung wird ausgebaut und eine weitere Roboteranlage in Betrieb genommen.

2012-2017

Die nächste Generation tritt ein

Anita Jung (geb. Jöhle) tritt in die Firma Jöhle ein um Ihre Eltern Iris und Martin Jöhle zu unterstützen.

2014

Automatisierung in der Messtechnik

Zur prozesssicheren Qualitätsüberwachung, akquiriert die Geschäftsleitung die erste optisch/taktile Messmaschine der Firma Zeiss. Damit wird es möglich vielfach Kavitäten Teile automatisiert und prozesssicher zu messen.

2015

Übernahme der Firma durch die dritte Generation

Anita Jung und Stefan Jung beginnen mit der Übernahme der Firma Jöhle GmbH welche am 01.04.2019 vollzogen ist. In 2019 wird ein Digitalisierungsprojekt initiert und durchgeführt zur Integration der moderne Maschinen ins Netzwerk.

2018-2019

Ausbau der Produktionsmöglichkeiten

Damit Kundenanfragen für sehr große Teile bzw. extreme vielfach Kavitäten bedient werden können investiert die neue Geschäftsleitung in die erste Maschine mit über 300 Tonnen Zuhaltung, Schussgewichten größer als 500 Gramm und eine weitere Roboteranlage.

2020
HEUTE
Erleben Sie Präzision mit JÖHLE.
Sagen Sie Hallo und lernen Sie Qualität neu kennen.